Gehen Sie mit uns auf Zeitreise

 

Als am 1. Oktober 1890 die erste Sindelfinger Zeitung aus der Druckerpresse kommt, ist die Unterwerfung im beschaulichen Weberstädtchen eine selbstverständliche Geisteshaltung. Den sogenannten Freisinnigen geht das gehörig gegen den Strich. Konrad Röhm macht keinen Hehl daraus, dass er sich eine andere, eine offenere und freiere Gesellschaft wünscht: „Jeder soll seine Stimme frei und offen erheben können und seiner Überzeugung Ausdruck geben dürfen und das ohne Leidenschaft und ohne Hass, zum Nutzen und Frommen des ganzen Bezirks und unseres Vaterlandes.“ Die Worte des Firmengründers sind bis heute Verpflichtung, die SZ/BZ ist seitdem weit über die Chronistenpflicht hinaus gegangen.

Gehen Sie mit uns auf virtuelle Zeitreise, blättern Sie durch die letzten 125 Jahre. Um Orientierung und Halt in einer Welt zu geben, die sich immer schneller zu drehen scheint, werfen wir alle fünf Jahre am 1. Oktober den Anker. Dazu gibt es Hintergründe, Fotos und bewegte Bilder.