Menü
Nahverkehr

49-Euro-Ticket: Tempo geht anders

Die Flatrate für sämtliche Verkehrsverbünde lässt weiter auf sich warten. Bund und Länder sollten sich endlich zusammenraufen, fordert Korrespondent Thorsten Knuf. Ein Kommentar.
Von Thorsten Knuf
Mit Bussen und Bahnen bundesweit mobil sein für nur 49 Euro pro Monat – das ist der Plan. Noch müssen Bund und Länder aber Finanzierungsfragen klären.

Mit Bussen und Bahnen bundesweit mobil sein für nur 49 Euro pro Monat – das ist der Plan. Noch müssen Bund und Länder aber Finanzierungsfragen klären. Foto: dpa/Jens Büttner

Das 49-Euro-Ticket für den gesamten Nah- und Regionalverkehr soll kommen. Aber wann genau es kommt und wie mögliche Mehrkosten zwischen Bund und Ländern aufgeteilt werden, steht noch nicht fest. Die jüngste Konferenz der Verkehrsminister hat hier keine Klarheit gebracht, und das ist für die Verbraucher in Deutschland eine ziemlich schlechte Nachricht. Nach dem sensationellen Erfolg des 9-Euro-Tickets im Sommer hoffen etliche Bürger auf eine schnelle Anschlusslösung. Die Länder wollen den 1. April ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0