Menü
Umgang mit der AfD

Burladinger Grüne widersprechen Ricarda Lang: „Blanker Schwachsinn“

Die Grünen-Parteichefin Ricarda Lang fordert: Was von der AfD in den Städten und Gemeinden kommt, soll abgelehnt werden. In Burladingen regt sich Widerstand.
Von Florian Dürr
Ricarda Lang betonte im ARD-Sommerinterview mit Blick auf den Umgang mit der AfD: „Keine Zusammenarbeit heißt keine Zusammenarbeit.“

Ricarda Lang betonte im ARD-Sommerinterview mit Blick auf den Umgang mit der AfD: „Keine Zusammenarbeit heißt keine Zusammenarbeit.“ Foto: dpa/Annette Riedl

Ricarda Lang ließ keinen Interpretationsspielraum bei ihrer Ansage in Richtung der Grünen-Fraktionen in den Städten und Gemeinden. Mit Blick auf den Umgang mit der AfD sagte die Parteichefin im ARD-Sommerinterview: „Keine Zusammenarbeit heißt keine Zusammenarbeit.“ Das gelte auch für noch so vernünftige Anträge, die die AfD in die Gemeinderäte der Republik einbringe, stattdessen schlägt sie vor:„Wenn es um sinnvolle Anliegen geht, kann man selbst einen Antrag stellen“, sagte Lang am Dienstag im ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0