Menü
Konjunktur in der Landeshauptstadt

Corona trifft die Region Stuttgart härter als das Land

Die starke Abhängigkeit von Autoindustrie und Maschinenbau rund um die Landeshauptstadt bleibt auch für den Arbeitsmarkt nicht ohne Folgen.
Von Ulrich Schreyer
Die IHK Stuttgart sieht eine Belebung der Exporte durch Ausfuhren nach China.

Die IHK Stuttgart sieht eine Belebung der Exporte durch Ausfuhren nach China.

Stuttgart - Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft der Region Stuttgart härter getroffen als die Südwestwirtschaft insgesamt. Dies zeigen Zahlen der I, die unserer Zeitung vorliegen. Besonders deutliche Spuren hat die Krise bei der Industrie hinterlassen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Konjunkturumfrage der Kammer. In der Region Stuttgart betrachten demnach mehr als 33 Prozent der befragten Unternehmen ihre Lage als schlecht, nur 23 Prozent bezeichnen sie als gut. Im gesamten Land stufen dagegen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0