Menü
VfB

Das Tor zur Zukunft

Serhou Guirassy hat gegen den HSV zum 3:0-Endstand getroffen. Das löst beim VfB Stuttgart gleich doppelte Erleichterung aus. Zum einen geht es in der Relegation um den Klassenverbleib, zum anderen um den tatsächlichen Verbleib des Torjägers.
Von Carlos Ubina
Serhou Guirassy fühlt sich beim VfB und in Stuttgart wohl. Der 27-Jährige will bleiben.

Serhou Guirassy fühlt sich beim VfB und in Stuttgart wohl. Der 27-Jährige will bleiben. Foto: Imago//Frank Hoermann

Stuttgart - Die Schritte sind ihm schwergefallen. Das war zu sehen. Auf müden Beinen bewegte sich Serhou Guirassy nach dem Schlusspfiff. Als letzter Spieler schleppte sich der Angreifer in die Fankurve, um mit den Fans des VfB Stuttgart den 3:0-Hinspielsieg gegen den Hamburger SV in der Relegation zu feiern. Da wurde vor Freude gehüpft und gesungen. Und Guirassy fiel vollends eine Last von den Schultern, die ihn im ersten Durchgang gehemmt hatte.

Eine vergebene Riesenchance und ein verschossener ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0