Menü
Calw: Helmut Riegger (Maichingen) für zweite Amtszeit als Landrat verpflichtet / Digitalisierung, Hesse-Bahn und Klinikkonzept auf der Agenda

Der Chef-Lobbyist jammert nicht

Die Breitbandversorgung des Kreises Calw ist eine der noch unerledigten Aufgaben von Landrat Helmut Riegger. Doch da geht es nun voran. Am Donnerstagabend bei der Amtseinsetzung des Maichingers für seine zweite achtjährige Periode als Calwer Kreis-Chef überbrachte ihm Julian Würtenberger, vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration, vier zusammen 141 000 Euro schwere Förderbescheide für den Ausbau des Internets.
Von unserem Redakteur Karlheinz Reichert

Helmut Riegger wurde im November vom Calwer Kreistag ohne Gegenkandidat mit 37 Ja-, 3 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen für eine zweite Amtszeit (die SZ/BZ berichtete) gewählt. Diese beginnt am 1. Februar und endet am 31. Januar 2026. Eingesetzt wurde er in einer öffentlichen Sitzung des Kreistags, zu der außer den Kreistagsmitgliedern Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft, vor allem aus dem Kreis Calw, aber auch darüber hinaus, gekommen waren.

Der Nagolder OB Jürgen Großmann, ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0