Menü
Das Porträt: Dieter Locher hat für die deutschen U20-Meisterschaften heute und morgen die Zeitpläne erstellt und packt überall dort an, wo er gebraucht wird

Der Speerwerfer mit dem Helfer-Gen

Von unserem Mitarbeiter Thomas Oberdorfer
Dieter Locher beim Aufbau der Stabhochsprung-Anlage im Sindelfinger Glaspalast. Der VfL ist die große Leidenschaft des 64-jährigen, gebürtigen Schwarzwälders. Als Lehrer geht er im Sommer in den Ruhestand, doch seinem Verein wird er weiter zur Seite stehen. Bild: automotorart

Dieter Locher beim Aufbau der Stabhochsprung-Anlage im Sindelfinger Glaspalast. Der VfL ist die große Leidenschaft des 64-jährigen, gebürtigen Schwarzwälders. Als Lehrer geht er im Sommer in den Ruhestand, doch seinem Verein wird er weiter zur Seite stehen. Bild: automotorart

Wer weiß, wohin es Dieter Locher verschlagen hätte, wäre seine Frau nicht so schnell gewesen. Herbert Bohr, in den 70er Jahren unter anderem Trainer bei den Leichtathleten des VfL Sindelfingen, benötigte für seine weibliche Sprintstaffel eine flinke Läuferin. Angelika Locher war flink, sie schloss sich dem VfL an. „Wir sind zeitweise viermal wöchentlich von Calmbach nach Sindelfingen zum Training gefahren“, erzählt Dieter Locher. Rasch wurde der Zeitaufwand zu groß, die Lochers zogen nach Sindelfingen. ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0