Menü
Böblingen: Erste Zwischenbilanz an der Eduard-Mörike-Schule

Es gibt kein Disziplinarverfahren

Von unserer Redakteurin Fariba Sattler

Eine Einschätzung der Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen der evangelischen Landeskirche spielte eine zentrale Rolle im Konflikt an der Eduard-Mörike-Schule in Böblingen. Im SZ/BZ-Interview haben Hansjörg Hemminger und Annette Kick von der Arbeitsstelle gesagt, dass der Inhalt nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war: „Es gibt kein offizielles Schreiben der Weltanschauungsstelle zur Psychologischen Lehr- und Beratungsstelle von Jutta Dierks.“ Es habe sich um eine normale E-Mail-Antwort gehandelt. ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0