Menü
Baden-Württemberg und das Gymnasium

Kretschmann leitet die gymnasiale Wende ein

Mit dem Bekenntnis zum neunjährigen Gymnasium verschieben sich die Gewichte in der grün-schwarzen Koalition. Doch Kindergärten und Grundschulen sollen dem Ministerpräsidenten zufolge Vorrang haben.
Von Bärbel Krauß
Winfried Kretschmann verweist auf begrenzte Mittel.  Foto: dpa/Marijan Murat

Winfried Kretschmann verweist auf begrenzte Mittel. Foto: dpa/Marijan Murat

Thekla Walker, der Umweltministerin von Baden-Württemberg, ist es ins Gesicht geschrieben, schon als sie den Saal der Landespressekonferenz in Stuttgart betrifft. Eigentlich sollte sie heute groß den Biotopverbund des Landes für besseren Natur- und Artenschutz vorstellten. Aber sie weiß, dass ihr an diesem Tag nur eine Statistenrolle bleibt. Tags zuvor hat das Bürgerforum sich für die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium ausgesprochen. Und noch vor der Kabinettssitzung haben die Koalitionsspitzen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0