Menü
Batteriefabrik

Kritik an Karliczek wegen Batteriefabrik

Forschungsministerin Anja Karliczek räumt erneut Fehler beim Vergabeverfahren der Batteriefabrik ein, aber die Opposition überzeugt das überhaupt nicht.
Von Norbert Wallet
Anja Karliczek (CDU) verteidigt  die Entscheidung für Münster.

Anja Karliczek (CDU) verteidigt die Entscheidung für Münster.

Berlin - Es war wohl einer der letzten Akte im monatelangen Streit um die Vergabe der Batterieforschungsfabrik nach Münster: Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) musste gestern im zuständigen Ausschuss des Deutschen Bundestages zum Stellung nehmen.

Der hatte erhebliche Fehler im Vergabeverfahren moniert. Das Ministerium habe den Gleichbehandlungsgrundsatz verletzt, indem es wichtige Informationen im Vorfeld ausschließlich an das Land Nordrhein-Westfalen weitergeleitet hatte. „Das BMBF ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0