Menü
Sindelfingen: Das Theaterprojekt „Jugend in Aktion“ geht seit letzter Woche mit 35 Jugendlichen aus sechs Ländern in die dritte Runde / Erneut Fördergelder von der EU

„Lernen, dass Europa kein fremdes Land ist“

Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber

„Die Deutschen sind eiskalt, pünktlich und genau“, dachte die 15-jährige Italienerin Serena Spreafico, bevor sie mit dem Theaterprojekt „Jugend in Aktion“ der Theaterpädagogen Ulrich und Annette von der Mülbe und Anke Marx zum ersten Mal von Sondrio in die Partnerstadt Sindelfingen reiste. „Die deutsche Sprache ist so streng“, begründet die 16-jährige Mitschülerin Ilaria Piasini diese Einschätzung. „Altmodisch und unentspannt“: So stellte sich die 15-jährige Frances Borthwick aus dem englischen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0