Menü
Debüt in Paris

Mercedes stellt elektrischen SUV der E-Klasse vor

Runde Formen, Knick in der Flanke: Mit dem in Paris enthüllten EQE-SUV will sich der Stuttgarter Hersteller weiter im Luxussegment festsetzen.
Von Matthias Schmidt

Mercedes-Chef Ola Källenius nennt das Auto „den jüngsten Beweis für die konsequente Umsetzung unserer All-Electric-Strategie“. Am Sonntagabend hat der Stuttgarter Autohersteller in Paris ein weiteres batterieelektrisch angetriebenes Fahrzeug präsentiert, einen SUV auf Basis der im Frühjahr auf den Markt gebrachten elektrischen E-Klasse EQE. Es ist das vierte Fahrzeug, das auf der Oberklasse-Plattform steht, die auch das Elektroflaggschiff EQS und den davon abgeleiteten EQS-SUV trägt.

Präsentiert ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0