Menü
Pflegeschülerin in Wohnheim ermordet

Mutmaßlicher Mörder schweigt

Ermittler durchsuchten Haus, Auto und Arbeitsplatz des 39-Jährigen auf der Suche nach einem Motiv.
Von Franz Feyder
Experten des Kriminaltechnischen Institutes betreten das Wohnheim des Klinikums Stuttgart an der Türlenstraße.

Experten des Kriminaltechnischen Institutes betreten das Wohnheim des Klinikums Stuttgart an der Türlenstraße. Foto: dpa/Jason Tschepljakow

Stuttgart - Elitepolizisten des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) Stuttgart haben am Freitagabend gegen 17.55 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Waldstetten bei Schwäbisch Gmünd den mutmaßlichen Mörder einer Pflegeschülerin des Klinikums Stuttgart festgenommen. Claudius S. wohnt in einem Vorort der Stadt. Ein Haftrichter ordnete am vergangenen Samstag wegen des dringenden Verdachtes des Mordes die Untersuchungshaft an. Für die Polizei ist der mutmaßliche Täter kein Unbekannter. Er ist mehrfach ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0