Menü
Ernährung im Sport: Es gibt sinnvollere Calcium-Lieferanten für ein gesundes Skelett / Sonne und Krafttraining sind wichtig / SZ/BZ-Serie „Ernährungsmythen auf der Spur“ 2

Mythos Nummer 1: Milch ist gut für die Knochen

Was wurden wir in jungen Jahren nicht mit Slogans wie „Die Milch machts“ und ähnlichen Sprüchen in der Werbung malträtiert. Die weiße Flüssigkeit galt als Fitmacher, Jungbrunnen, als wahres Lebenselixier und sollte junge und alte Knochen stabiler machen. Doch die Milch hält nicht, was die Werbung verspricht.
Von Andreas Hagedorn*

Stabile Knochen benötigen Calcium. Ja, aber es sind eben auch viele andere Mineralstoffe wie Magnesium, Silicium, Phosphor, Bor und die Vitamine D und K am Knochenstoffwechsel beteiligt.

Sich alleine auf Milch zu verlassen, ist aber zu kurz gesprungen. Im Gegenteil: Milch und Milchprodukte enthalten Calcium, aber alle anderen wichtigen Vitalstoffe fehlen. Stimmt das Verhältnis der einzelnen Vitalstoffe untereinander nicht und es wird im Verhältnis zu viel Calcium aufgenommen, kann dies zu einer ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0