Menü

Nach Unfall in Dätzingen: Mofa-Fahrer schwebte in Lebensgefahr

In Lebensgefahr schwebte nach einem Unfall am frühen Mittwochabend in Dätzingen ein 15-jähriger Mofa-Fahrer. Aus Richtung Ostelsheim kommend, fuhr der Jugendliche gegen 18.05 Uhr die Döffinger Straße entlang. In einer Linkskurve touchierte er den Bordstein und kollidierte anschließend mit einem Laternenmast. Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Am Donnerstagmorgen meldete die Polizei, dass sich der Zustand des 15-Jährigen deutlich gebessert hat und keine Gefahr ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0