Menü
Zwei Tote bei Testfahrt

Porsche äußert sich zum Unglück auf dem Nürburgring

Auf dem Nürburgring sind zwei Männer in einem Porsche ums Leben gekommen. Sie starben bei Testfahrten für den Reifenhersteller Goodyear.
Von Peter Stolterfoht
Der Nürburgring  hält einen traurigen Rekord.

Der Nürburgring hält einen traurigen Rekord. Foto: imago /stock&people

Die schwarze Serie in der 96-jährigen Geschichte des Nürburgrings reißt nicht ab. Seit Mittwoch stehen nun 142 Todesopfer auf einer schicksalhaften Liste, nachdem zwei Männer bei einer Testfahrt auf der Eifel-Rennstrecke ums Leben gekommen sind.

Die Mitarbeiter des Reifenherstellers Goodyear, die aus Luxemburg stammen, starben bei einem Unfall auf der berühmt-berüchtigten Nordschleife im Hochgeschwindigkeitssektor Tiergarten, auch bekannt als „Grüne Hölle“. Sie verunglückten in einem Porsche aus ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0