Menü

Tempofußball zum Zunge schnalzen

Von Daniel Krauter

Von Daniel Krauter

Junior Cup: Was die Stars von morgen den Zuschauern zwei Tage lang im Sindelfinger Glaspalast boten, war zum Zunge schnalzen. Vor allem die Nachwuchskicker von Rapid Wien und Liverpool beeindruckten durch ihren Tempofußball. VfB-Nachwuchschef Thomas Hitzlsperger hat es längst erkannt, dass man die jungen Talente nicht in ein taktisches Korsett zwängen, sondern die individuellen Stärken fördern sollte. Die beiden Teams aus England und Österreich haben es vorgemacht, wie ein solcher Fußball ohne taktische ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0