08.08.2019

Böblingen: Es darf wieder gegrillt werden

Die Stadt Böblingen hat das vor zwei Wochen an allen öffentlichen Grillstellen in den Grünanlagen und im Stadtwald ausgesprochene Grillverbot vorerst aufgehoben. Die Bedingungen hätten sich inzwischen durch den häufigeren Regen und auch durch die beginnende Taubildung nachts verbessert. Sollte es im Laufe des August noch einmal zu einer längeren trockeneren Periode kommen, wird es erneut ein Grillverbot geben müssen.


Zugleich wird weiterhin um Vorsicht an den Grillstellen im Wald gebeten. Die Grillstelle sollten erst verlassen werden, wenn Feuer und Glut erloschen sind. Mit Aufhebung des Grillverbots werden auch die Absperrungen und Schilder entfernt.



Das generelle Verbot von offenem Feuer, auch durch mitgebrachte Einweggrills und mitgebrachte Grillvorrichtungen außerhalb von zugelassenen Feuerstellen (Grillstellen), gilt grundsätzlich immer.