close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?

Dein Newsletter "Guten Morgen BB"

JETZT ANMELDEN!





Markus Grabitz · 25.11.2021

Brüsseler Beamte sollen künftig gendern

EU-Vorgaben für sensible Sprache

In EU-Texten soll nicht mehr wie selbstverständlich unterstellt werden, dass das Christentum die Religion aller EU-Bürger ist. Foto: imago images/Panthermedia

 

Die EU-Kommissarin für Gleichstellung hat eine Broschüre für den internen Gebrauch erstellt: Bestimmte Wendungen will sie künftig nicht mehr in Texten aus der Feder von Kommissionsbeamten lesen.

 

Brüssel - „Was ist verkehrt an Weihnachten?“ Diese Frage taucht am Dienstag auf der Plattform der EU auf, die zur Debatte über die Konferenz zur Zukunft der EU geschaltet wurde. Der Autor unterstellt der Kommission, dass sie EU-Beamten die Verwendung des Wortes Weihnachten verbieten wolle. Statt...


Zugang zu allen szbz+Artikeln 6,90 € / Monat
jetzt 4 Wochen kostenfrei testen.

szbz+ GRATIS TESTEN

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Jetzt anmelden

Mit unser neuen SZ/BZ-App macht das Lesen noch mehr Spaß

iOS Android

Du bist hier. Wir sind hier. SZ/BZ digital für alle, die unsere Region Böblingen/Sindelfingen so lieben wie wir.

szbz+ testen

Alle Artikel – schnell, kompakt, von hier

6,90 €

0,00 €

Hier bestellen
  • 4 Wochen kostenlos, danach nur 6,90 € mtl.
  • Voller Zugriff auf alle Inhalte von szbz+ auf szbz.de und in der App
  • Monatlich mehr als 300 Artikel
  • Jederzeit monatlich kündbar