07.11.2019

Jugendlicher löst Brandalarm in Schulzentrum aus

Leonberg

Am Mittwoch gegen 14 Uhr versprühte ein 17-Jähriger im Flur des Leonberger Sporthallengebäudes im Schulzentrum im Fockentalweg ohne erkennbaren Grund den Inhalt eines Feuerlöschers. Daraufhin löste ein Rauchmelder aus und die Freiwillige Feuerwehr Leonberg rückte mit 5 Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang noch unbekannt. Der Jugendliche wird sich jetzt wegen Missbrauchs von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln verantworten müssen.