Menü
zu: Diskussion um den so genannten Wolfsgruß.

Es wird und darf nicht hingenommen werden

Ist es inzwischen normal, mit Nazisprüchen und dem Zeigen von faschistischen Handzeichen zu leben?

Von Klaus-Jürgen Hampejs, Gärtringen

Ist es inzwischen normal, mit Nazisprüchen und dem Zeigen von faschistischen Handzeichen zu leben?

Dem Geschichtslehrer der AfD B. Höcke, der gerichtlich offiziell Faschist genannt werden kann, ist angeblich nicht bekannt, mit welchem SA Spruch, er jetzt zweimal verurteilt wurde.

Warum wird  hingenommen, dass bei der EM, das faschistische Wolfszeichen gezeigt wird. Die Euporie der EM mit hunderttausenden Fans, darf nicht missbraucht werden um faschistische Zeichen und Symphole salonfähig zu machen.

Bei ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0