Menü
Fußball-Landesliga

Ehningen dreht ein seltsames Spiel

Erst sind etliche Stammkräfte auf der Bank, dann kommt der TSV in Nehren eindrucksvoll zurück

Von Edip Zvizdiç
Mit seinem Tor zum 1:1 bringt Kevin Schuster den TSV Ehningen zurück ins Spiel.

Mit seinem Tor zum 1:1 bringt Kevin Schuster den TSV Ehningen zurück ins Spiel.

Bild: Eibner-Pressefoto/Nina Sander

Ehningen. Auf ungewöhnliche Weise hat der TSV Ehningen den ersten Sieg nach der Winterpause eingefahren. Mit etlichen Stammkräften auf der Bank ging Trainer Elvir Adrovic das Spiel an, trug am Ende auch dank der Bankdrücker einen 2:1-Erfolg davon. „Es gab viele Fehlzeiten im Training, so dass wir rotiert haben“, erklärte der Ehninger Trainer.

Nach dem 0:1-Rückstand zur Pause brachte Elvir Adrovicd der Reihe in Metehan Kizilagil, Artem Ademi, Gökhan Akyüz sowie Tahir Bahadir die erste Garde. Lars ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0