Menü
33:32-Erfolg

Handball-Verbandsliga: Bösis zittern bis zum Schluss

Handball-Verbandsligist HSG Böblingen/Sindelfingen gewinnt denkbar knapp mit 33:32 gegen die Handballregion Bottwar SG

Von Edip Zvizdiç
Urs Bonhage (beim Sprungwurf) und die HSG Böblingen/Sindelfingen mussten lange zittern.

Urs Bonhage (beim Sprungwurf) und die HSG Böblingen/Sindelfingen mussten lange zittern.

Bild: photostampe

Von Edip Zvizdiç

Handball. „Wie ein gutes Pferd“, konnte sich Frederik Todt ein Grinsen nach dem Schlusspfiff nicht verkneifen. Der Spielmacher der HSG Böblingen/Sindelfingen verdeutlichte mit seiner Äußerung mehr oder weniger die Tatsache, dass sein Team im Heimspiel gegen die Handballregion Bottwar SG nur so viel getan hatte, wie nötig war, um die nächsten zwei Punkte einzufahren. Am Ende entschied die HSG das Duell gegen den Liganeuling knapp mit 33:32 für sich. „Wir wissen natürlich, dass wir ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0