13.02.2020

Schleuderpartie mit 10.000 Euro Schaden

Böblingen

Sachschaden von etwa 10.000 Euro und ein nicht mehr fahrbereiter Wagen sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 10.45 Uhr auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen/Sindelfingen und Böblingen-Hulb ereignete. Ein 46-jähriger Fiat-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Grünstreifen. Dort erlangte er wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug zurück und konnte zurück auf den Standstreifen fahren. Hier wollte er nun einen 43-jährigen Lastwagenfahrer rechts überholen. Als er vor diesem wieder nach links auf die Durchgangsfahrbahn einfahren wollte, touchierte er die Front des Lasters und kam ins Schleudern. Der Fiat schlitterte nun über die gesamte Autobahn und prallte schließlich gegen die Mittelleitplanke. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.