Von Chefredakteur 
Jürgen Haar · 15.07.2020

Sindelfingen geht an Krücken: Nothaushalt und Haushaltssperre

Sindelfingen: Gewerbesteuer stürzt in diesem Jahr auf 15 Millionen Euro ab / Planungen für Marktplatz-Tiefgarage und Badezentrum laufen weiter

Marktplatz-Tiefgarage

Nieselregen im Sommer: das aktuelle Schmuddelwetter passt zu den trüben Aussichten für Sindelfingens Finanzen. Wegen eines dramatischen Einbruchs bei der Gewerbesteuer und den Corona-Auswirkungen muss die Stadt für 2020 ein Nothaushalt aufstellen. Gleichzeitig soll erneut eine Haushaltssperre erlassen werden.

Dieser Artikel ist Teil unserer Inhalte

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Jetzt anmelden

testen

14 Tage kostenlos

 

Jetzt bestellen

check alle Artikel auf szbz.de

check SZ/BZ E-Paper

check alle Online-Magazine

lesen

20,90€ /Monat

Für Neukunden

4,20€ /Monat

Für Print-Abonnenten

Jetzt bestellen

check alle Artikel auf szbz.de

check SZ/BZ E-Paper

check alle Online-Magazine

check monatlich kündbar