Von unserem Redakteur 
Dirk Hamann · 25.03.2020

Zirkus Bravissimo steckt in der Klemme

Schönaich: Der reisende Betrieb der Familien Frank kann wegen der Corona-Krise sein Winterquartier nicht verlassen / Einnahmen fehlen, um auf Dauer die 50 Tiere versorgen zu können

Daueraufenthalt statt Winterquartier: Der Zirkus Bravissimo muss vorerst an der Steinenbronner Straße in Schönaich bleiben. Bild: Hamann

Auf der Wiese an der Steinenbronner Straße hinter dem Altenpflegeheim stehen seit Januar Zelte, Wohn- und Lastwagen. Wie so oft in den vergangenen Jahren hat auf dem Privatgrundstück ein kleiner Zirkus sein Winterquartier bezogen. Diesmal der Zirkus Bravissimo. Und dieser hat in der Corona-Krise ein massives Problem: Er steckt in Schönaich fest. Und aufgrund ausbleibender Einnahmen tief im Schlamassel.

Dieser Artikel ist Teil unserer Inhalte

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Jetzt anmelden

testen

14 Tage kostenlos

 

Jetzt bestellen

check alle Artikel auf szbz.de

check SZ/BZ E-Paper

check alle Online-Magazine

lesen

20,90€ /Monat

Für Neukunden

4,20€ /Monat

Für Print-Abonnenten

Jetzt bestellen

check alle Artikel auf szbz.de

check SZ/BZ E-Paper

check alle Online-Magazine

check monatlich kündbar