Mittwoch 16.04.14, 18:28 

Genuss in der Region: Neue Saat der Heckengäulinsen ist im Boden

Schwaben-Klassiker auf St. Pauli

Dies Saitenwürstchen heißen Wiener Würstchen. "Einmal hat uns ein Gast gefragt, ob das Seitan-Würste wären, da haben wir das mit den Saiten einfach mehr...

Top-Nachrichten

Mittwoch, 16:19 Uhr

Polizei warnt vor Schockmeldungen

Seit mehreren Tagen kursieren im Internet Schreckensmeldungen über angeblich entführte Kinder und Jugendliche, die Opfer der Organ-Mafia geworden sein sollen. In diesem Zusammenhang wird ein weißer Transporter mit bulgarischem oder rumänischem Kennzeichen genannt, deren Insassen vermeintliche Entführer seien, die Kinder in ihre Autos zerren sollen. In Sindelfingen soll außerdem eine Mädchenleiche gefunden worden sein. Im Kreis Böblingen und im Raum Nagold sind diese Gerüchte im Umlauf. Diese Falschmeldungen wurden zusätzlich angeheizt, weil sich in letzter Zeit osteuropäische Schrotthändler in der Gegend aufhielten, die Fahrradsammlungen durchführten. Die Polizei hat jetzt zu der Gerüchteküche eine Erklärung abgegeben „Es handelt sich bei diesen Schockmeldungen um reine Phantasie. Der Polizei liegen keinerlei Erkenntnisse über eine Organ-Mafia, Entführungen oder Ähnliches vor“, so Pressesprecherin Sabine Doll von der Polizeidirektion Karlsruhe.

Mittwoch, 14:57 Uhr

Motorradfahrer stürzt auf Ölspur

Am Mittwoch, gegen 8.55 Uhr, ist ein 50-jähriger Motorradfahrer auf der Kreisstraße K 1001, etwa 300 Meter nach Ortsausgang Aidlingen in Richtung Ehningen aufgrund einer Ölspur ins Schleudern geraten und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der 50-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An seiner Maschine entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Die Ölspur wurde durch die Feuerwehr abgestreut. Hinweise zum Verursacher der Fahrbahnverunreinigung liegen derzeit nicht vor. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, bittet um Hinweise.

Mittwoch, 14:20 Uhr

Autobahn gesperrt

Knapp 30 Minuten musste die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Gärtringen und Hildrizhausen in Fahrtrichtung Stuttgart wegen eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 22 Uhr ereignete, gesperrt werden. Nachdem der 20-jährige Fahrer eines BMW einen 21 Jahre alten Daewoo-Fahrer, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war, überholt hatte, verlor der BMW-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte mit der Betonleitwand auf der linken Fahrbahnseite und wurde über alle Fahrbahnen geschleudert, bevor er quer auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen zum Stehen kam. Glücklicherweise bleib der Fahrer unverletzt. Trotz einer Vollbremsung konnte der 21-Jährige einen Zusammenstoß mit dem zum Stehen gekommenen BMW nicht mehr verhindern und verletzte sich dabei leicht. Zudem beschädigte ein 50-jähriger BMW-Fahrer seinen Wagen, als er über Trümmerteile fuhr, die die ganze Fahrbahn bedeckten. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 11 000 Euro. Die beiden BMWs waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Polizei warnt vor Schockmeldungen

Seit mehreren Tagen kursieren im Internet Schreckensmeldungen über angeblich entführte Kinder und Jugendliche, die Opfer der Organ-Mafia geworden sein sollen. In diesem Zusammenhang wird ein weißer Transporter mit bulgarischem oder rumänischem Kennzeichen genannt, deren Insassen vermeintliche Entführer seien, die Kinder in ihre Autos zerren sollen. In Sindelfingen soll außerdem eine Mädchenleiche gefunden worden sein. Im Kreis Böblingen und im Raum Nagold sind diese Gerüchte im Umlauf. Diese Falschmeldungen wurden zusätzlich angeheizt, weil sich in letzter Zeit osteuropäische Schrotthändler in der Gegend aufhielten, die Fahrradsammlungen durchführten. Die Polizei hat jetzt zu der Gerüchteküche eine Erklärung abgegeben „Es handelt sich bei diesen Schockmeldungen um reine Phantasie. Der Polizei liegen keinerlei Erkenntnisse über eine Organ-Mafia, Entführungen oder Ähnliches vor“, so Pressesprecherin Sabine Doll von der Polizeidirektion Karlsruhe.
 
 
 
 
 

Unsere Portale

Auto-Test   Immobilien   Gastro-Life   Handwerker



14 Tage Probelesen

hier geht es zum Formular