Menü
Endlager für Atommüll

„Als ob wir der Komposthaufen der Schweiz sind“

Gegenüber der deutschen Gemeinde Hohentengen soll das Atomendlager der Eidgenossen entstehen. Es gibt Protest – und er ist sehr speziell.
Von Christian Gottschalk
Protest regt sich gegen das geplante Atomendlager.

Protest regt sich gegen das geplante Atomendlager. Foto: Jonas /Hirt

Martin Benz lässt seinen Tee noch ein wenig ziehen und schaut aus dem Fenster seines Amtszimmers. Der Tee ist für die Stimme, die er heute noch brauchen wird. Der Blick ist grandios. Hinab ins Rheintal reihen sich die Hausdächer aneinander, auf den Hügeln gegenüber leuchtet das Gras nach langer Trockenheit schon wieder grün. Schweizer Gras. Inmitten des Grüns stehen ein paar gelbe Kipplader herum.

Dort soll er hinkommen, sagt Martin Benz, „der Umschlagplatz für das Ganze“. Das Ganze, das ist eines ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0