Von Chefredakteur 
Jürgen Haar · 25.06.2019

Der Kanne-Wirt ist tot

Böblingen: Nach kurzer Krankheit im Alter von 88 Jahren gestorben

Im Alter von 88 Jahren ist der Wirt des Böblinger Traditions-Gasthauses Kanne, Helmut Hahn, nach kurzer Krankheit gestorben.

Am Samstag noch freute sich der gebürtige Altdorfer im Krankenhaus über den Sieg seiner Kanne-Knobler im Freundschaftsspiel gegen Fortuna Böblingen. Das nährte die Hoffnung seiner Kicker, dass ihr „Präsident, Kamerad und Freund“, so Teamchef Roland Braun, die Klinik in Stuttgart gesund wieder verlassen kann. Doch am Montagabend starb er in der Klinik im Kreis seiner Familie.


Zusammen mit seiner Frau Ruth, die bereits vor vielen Jahren verstarb, übernahm der gelernte Konditor und Koch 1965 das Gasthaus in der Schafgasse in Böblingen. Schnell wurde die Kanne zu einer Institution in Böblingen. Schüler, Sportler und Honoratioren saßen in der kleinen Wirtschaft einträchtig zusammen und diskutierten über Gott und die Welt und vor allem über den VfB. Die seit vielen Jahren offizielle Fan-Kneipe des VfB Stuttgart. Ex-Präsident Erwin Staudt und VfB-Kicker waren immer wieder Gast in der Traditions-Wirtschaft.


Doch der ganze Stolz des Wirts war seine eigene Mannschaft, die Kanne-Knobler. Jahrzehnte mischte die Mannschaft aus ehemaligen Kickern der SV Böblingen, des VfL Sindelfingen und anderen Mannschaften aus dem Kreis bei Stadtmeisterschaften, Turnieren und Freundschaftsspielen mit, wie zum Beispiel gegen die Traditions-Elf des VfB Stuttgart. Bis heute treffen sich die Kanne-Knobler jeden Samstagmorgen zum Kicken und am Montagabend zum Würfeln und pflegen Freundschaft und Kameradschaft.


So wie die Kanne eine Institution in Böblingen ist, so war ihr Wirt eine Marke. Witzig, ehrlich, schwäbisch, knorrig und immer mit großem Herz für seine Gäste da. Bis zuletzt stand er mit am Tresen und in der Küche, obgleich er vor knapp 10 Jahren das Gasthaus an seine Tochter Uschi übergeben hatte. „Helmut Hahn wird für immer und ewig in unserer Erinnerung bleiben“, sagt Roland Braun im Namen der Kanne Knobler.