Menü
Informationskompetenz der Deutschen

Planlos im digitalen Dschungel

Irgendwo auf dem Weg in die digitale Medienwelt ging etwas Entscheidendes verloren: der kompetente Umgang damit. Das hat nun eine Studie ergeben.
Von Kathrin Waldow
Viele Deutsche sind mit der Beurteilung von Informationen im digitalen Raum überfordert konstatieren die Studienleiter.   Foto: PantherMedia / Aleksanda

Viele Deutsche sind mit der Beurteilung von Informationen im digitalen Raum überfordert konstatieren die Studienleiter. Foto: PantherMedia / Aleksanda

Erkennen Nutzer digitaler Informationsangebote Fake-News? Können sie zwischen journalistischen Darstellungsformen und Werbung unterscheiden? Und was ist eigentlich aus den sogenannten Digital Natives geworden? Das sind Fragen, die Anna-Katharina Meßmer, Alexander Sängerlaub und Leonie Schulz nicht nur sich, sondern rund 4200 Nutzerinnen und Nutzern von digitalen Informationsquellen gestellt haben. Die Antworten finden sich in ihrer repräsentativen Studie zur Informationskompetenz der Deutschen unter ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0


Weitere Nachrichten aus Überregional