Menü
Frauen bei der Polizei

Polizisten deutlich in der Unterzahl

Das Land stellte Tausende neuer Polizisten ein. Insgesamt ist bisher nicht einmal jeder Dritte eine Frau. Das soll anders werden, auch auf der Führungsebene.
Von Renate Allgöwer
Bei der baden-württembergischen Polizei wachsen mehr Frauen nach, aber noch sind sie unterrepräsentiert.

Bei der baden-württembergischen Polizei wachsen mehr Frauen nach, aber noch sind sie unterrepräsentiert. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Stuttgart - Bei der Polizei in Baden-Württemberg herrscht Nachholbedarf in Sachen Gleichstellung. Eine Anfrage unserer Zeitung beim Innenministerium ergab: Nicht einmal jeder dritte Polizeibeamte im Land ist weiblich. Auf 29 Prozent beläuft sich der Frauenanteil im Polizeivollzugsdienst (Stand: 1. Januar 2022). Von 28.867 Polizisten sind 8373 weiblich.

In der Schutzpolizei waren zu Jahresbeginn 7143 Frauen tätig. Das sind 28,9 Prozent der 24.747 Streifenbeamten. Bei der Kriminalpolizei ist der Anteil ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0