Menü
Fahrplanwechsel in Baden-Württemberg

Was ändert sich beim Bahnangebot?

Der Fahrplanwechsel bei der Bahn bringt nicht nur schnellere Züge zwischen Stuttgart und Ulm. Auch in anderen Regionen von Baden-Württemberg wird das Zugangebot ausgebaut und beschleunigt.
Von age
Einer der für Tempo 200 ausgelegten neuen Nahverkehrszüge für die Verbindung Wendlingen-Ulm.

Einer der für Tempo 200 ausgelegten neuen Nahverkehrszüge für die Verbindung Wendlingen-Ulm. Foto: dpa/Ilkay Karakurt

Die größte Neuigkeit im neuen Fahrplan der Deutschen Bahn, der am 11. Dezember in Kraft tritt, ist die Eröffnung der Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm. Sie bedeutet nicht nur kürzere Fahrzeiten für ICE zwischen Stuttgart und Ulm, sondern schließt insbesondere rund um die neue Bahnstation Merklingen nun auch die Bewohner der Schwäbischen Alb besser an das Bahnnetz an.

Über die Alb oder durch das Filstal? Wer aber zwischen Ulm und Stuttgart mit den neuen, schnellen Nahverkehrszügen unterwegs ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0


Weitere Nachrichten aus Überregional