Menü
Neues Soloalbum von Bartek

Wie ein Orson aus Sorgen Ohrwürmer macht

Der Orsons-Rapper Bartek legt nach: Sein zweites Soloalbum nimmt uns mit in einen ureigenen Mikrokosmos aus Rap, Poesie und osteuropäischer Melancholie.
Von Björn Springorum
Bartek Nikodemski kocht gern. Jetzt hat der Orsons-Rapper ein neues Soloalbum abgemischt.

Bartek Nikodemski kocht gern. Jetzt hat der Orsons-Rapper ein neues Soloalbum abgemischt. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Stuttgart. In Spize Jonzes Film-Meisterwerk „Being John Malkovic“ entdeckt der Schauspieler John Cusack hinter einem Aktenschrank eine kleine Tür, die direkt in den Kopf des Schauspielers John Malkovich führt. 15 Minuten lang fühlt und sieht er jetzt wie Malkovich und nimmt an dessen Leben Teil.

Bei Bartek Nikodemski passiert etwas ähnliches – in Albumform. Sein Solodebüt „Knäul“ von 2021 und der am 7. Oktober 2022 erscheinende Nachfolger „Knospe“ öffnen Wege in Barteks Unterbewusstsein, in seine ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0