Menü
zu: „Hausverbot für Grün-Wähler“. (SZ/BZ vom 12. Oktober)

Alles verschwimmt in gesammelten Schuldvorwürfen

Von Heinz Renz, Holzgerlingen

Nicht auf dem Teppich, eindeutig auf dem Sockel will Markus Jourdan bleiben, da, wo auch andere Größen sich befinden. „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“, schreibt man Martin Luther zu, der sich zu zentralen Glaubensfragen geäußert hat. Knapp unter diesem Niveau folgt der Althengstetter Unternehmer Markus Jourdan. „Diese Menschen“, gemeint sind die grünen Wähler und Sympathisanten, „sind schuld am Untergang des Mittelstands“, lässt er sich zitieren.

Es sei doch der Mittelstand, der Deutschland ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0