Menü
SZ/BZ-Serie „Wir helfen uns selbst“ (Teil XI): Die Auflösung der Genossenschaft Solar aktives Ehningen durch die außerordentliche Generalversammlung vorerst abgewendet

Auf wackligen Beinen in die Zukunft

Die Genossenschaft Solar aktives Ehningen wird nicht aufgelöst. Zumindest vorerst nicht. In einer außerordentlichen Generalversammlung am Montagabend entschieden sich die Mitglieder bei einer Gegenstimme für den Fortbestand der Genossenschaft, obwohl nicht alle Schwierigkeiten beseitigt sind, die zur Einberufung der Sondersitzung geführt hatten.
Von unserem Redakteur Karlheinz Reichert

Die letzte ordentliche Generalversammlung sah sich mit zwei Problemkreisen konfrontiert. Der eine betraf das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder, der andere die mangelnde Umsetzung der Genossenschaftsidee. Weil sich Erhard Ehlert in der Versammlung im vergangenen Juli bereit erklärte, vom Aufsichtsrat zu Benno Langenfeld in den Vorstand zu wechseln (die SZ/BZ berichtete), wurde das erste Problem gelöst.

Gegründet wurde die Genossenschaft im Jahr 2009, um all denen, die sich an der Energiewende ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0