Menü
Weil im Schönbuch/Stuttgart

Bankkauffrau ist unter den Betrogenen

Auch am zweiten Tag im Betrugsfall Sybille Schreder aus Weil im Schönbuch war bei der Verhandlung im Stuttgarter Landgericht kein Platz mehr auf den Zuhörerbänken. Die Weilemer Einzelhändlerin hat seit 1995 Freunde und Bekannte in 124 Fällen um rund sieben Millionen Euro gebracht (die SZ/BZ berichtete). Akribisch genau gab die Angeklagte Auskunft zu jedem einzelnen Fall. Handelte es sich bei der Anlageform um Festgeld oder Dividendenfonds, wo fand die Geldübergabe statt, wer war beteiligt? Darüber ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0