Menü
Interreligiöse Initiative „Dem Himmel nah“ pflanzt 500 Traubeneichen am Holzgerlinger First im Böblinger Stadtwald

Böblingen: Dem Stadtwald unter die Äste greifen

Von Matthias Staber
Hand-in-Hand-Werker: Böblingens OB Dr. Stefan Belz und Lanbdrat Roland Bernhard versenken ein Eichenbäumchen im Pflanzloch. Bild: Staber

Hand-in-Hand-Werker: Böblingens OB Dr. Stefan Belz und Lanbdrat Roland Bernhard versenken ein Eichenbäumchen im Pflanzloch. Bild: Staber

Böblingen - „Die Schöpfung bewahren“: Unter diesem Motto hat die Initiative „Dem Himmel nah – Interreligiöser Dialog Region Böblingen“ am Holzgerlinger First  500 Traubeneichen gepflanzt. Dabei wurde auf 900 Quadratmetern am Holzgerlinger Weg im Böblinger Stadtwald ein Fichtenbestand ersetzt, der dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen war.

Zwar hat Andreas Senn die Leitung von „Dem Himmel nah“ vor kurzem an Pastoralreferent Vladimir Lukic übergeben. Doch als ehrenamtlicher Mitarbeiter bleibt Andreas ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0