Menü
Nur noch zwei Spieltage

Das erste Endspiel für den GSV Maichingen in der Fußball-Verbandsliga

Das Team von Trainer Giuseppe Iorfida muss am Samstag beim VfL Pfullingen gewinnen. will es seine Chance auf den Klassenerhalt wahren.

Von Thomas Oberdorfer
Adrian Heinle (links) und der GSV Maichingen stehen in Pfullingen gehörig unter Druck. Bild: Eibner

Adrian Heinle (links) und der GSV Maichingen stehen in Pfullingen gehörig unter Druck. Bild: Eibner

Bild: Eibner-Pressefoto/Memmler

Fußball. Zwei Spieltage hat der GSV Maichingen noch Zeit, um den Sturz aus der Fußball-Verbandsliga in die Landesliga zu vermeiden. Derzeit steht der GSV auf Rang 14, einem Abstiegsplatz. Am Samstag (Anstoß 15.30 Uhr) spielen die Maichinger beim VfL Pfullingen. Der VfL hat zwei Punkte mehr auf dem Konto als der GSV, das bedeutet: Mit einem Sieg kann Maichingen wenigstens einen Platz aufrücken in der Tabelle.

Alles andere als drei Punkte sind zu wenig für den GSV, die Partie beim VfL hat jedenfalls ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0