Menü
Böblingen: Roland Baisch plaudert und spielt bei „Cooltur“ auf dem Brauhausgelände

Der Count hat Rezept für Coronaschutz

Sieben Monate liegt der letzte „Night Talk“ im Blauen Haus nun bereits zurück. Im Rahmen der gemeinsam vom Böblinger Kulturnetzwerk und der IG Kultur Sindelfingen/Böblingen auf die Beine gestellten „Cooltur“ stimmte am Samstag auf dem Hof der Schönbuchbräu Braumanufaktur Talkmaster Steffen Volkmer vor dem Auftritt von Roland Baisch mit dem als „grauem Star“ bekannten Entertainmentprofi auf dessen anschließendes Konzert ein. Womit es eine Zugabe also schon vor dem eigentlichen Programm gab.
Von unserem Mitarbeiter 
Thomas Volkmann
Roland Baisch Bild: z

Roland Baisch Bild: z

„Das hatte ich jetzt noch nie, ein Interview auf der Bühne direkt vor meiner Show“, zeigte sich Roland Baisch erfreut über diese unverhoffte Gelegenheit zum lockeren Plausch – und froh auch darüber, nach der langen Corona-Zwangspause wieder in Aktion treten zu können. „Das ist schon komisch, wenn man gewohnt ist, vier Mal die Woche zu spielen und dann plötzlich gar nicht mehr. Was war mir langweilig. Sogar Mittagschlaf hab‘ ich die letzten Monate gemacht, schon morgens um 9 Uhr“, verriet er. Seit ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0


Weitere Nachrichten aus Nachrichten