Menü

Die guten Vorsätze fürs Sportjahr 2022

Oliver Dostal, Trainer der Sindelfinger Regionalliga-Volleyballer, will 2022 wieder häufiger ins Training der Alten Herren gehen. Bogenschütze Jonathan Vetter und Ringer Michael Widmayer haben dagegen ganz andere Ziele.

Oliver Dostal, Trainer der Sindelfinger Regionalliga-Volleyballer, will 2022 wieder häufiger ins Training der Alten Herren gehen. Bogenschütze Jonathan Vetter und Ringer Michael Widmayer haben dagegen ganz andere Ziele.

Sportjahr 2022. Die Handball-Europameisterschaft der Männer vom 13. bis 30. Januar, die Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar 2022 im Februar), Paralympics (4. bis 13. März) und der Start zur Rückrunde in der Fußball-Bundesliga am kommenden Wochenende. In den ersten drei Monaten geht es sportlich gesehenschon  Schlag auf Schlag.
WM im November und Dezember
Der Ligen-Betrieb im Hand-, Fuß- oder Volleyball, Turniere und Wettkämpfe auf unterschiedlichen Sportarten und Ebenen starten, wenn es die Corona-Situation zulässt. Am Ende des Sportjahres 2022 wartet dann noch die Die Fußballweltmeisterschaft im Wüstenstaat Katar (21. November bis 18. Dezember, das Sportjahr bietet für Spitzensportler und regionale Leistungsträger wieder viele Highlights. Sie haben haben sich Ziele für das neue Jahr gesteckt. Auch Hobbysportler und Fitnessbegeisterte haben sich gerade was Sport, Bewegung und Gesundheit angeht zu Jahresbeginn häufig neue Vorsätze gemacht. Die Sportredaktion der SZ/BZ hat Sportler, Trainer und Verantwortliche nach ihren ganz persönlichen Zielen und die für Mannschaften und Vereine gefragt.