Menü
Das Porträt: Claudia Kocher aus Hirschlanden arbeitet in Sindelfingen für das Deutsche Rote Kreuz und schreibt in ihrer Freizeit / Das Erstlingswerk heißt "Das Schratelgatter"

Die Hausgeister nehmen die Leser gefangen

Von unserer Mitarbeiterin Sybille Schurr

"Ich schreib' halt so gern", sagt Claudia Kocher. Und genauso gerne erzählt sie. Die Geschichten sprudeln nur so aus ihr heraus. Lebhaft, lebendig, witzig, spontan. Und so ist auch ihr erstes Buch. Vor wenigen Monaten erschienen unter dem seltsamen Titel "Das Schratelgatter". Bis man sich lesend der Erklärung nähert, gibt Claudia Kocher erste Aufklärung: "Das Schratelgatter ist ein Jägerzaun". Einer der besonderen Art. Einer, der aus besonderen Hölzern und mit ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0