Menü
zu: „Ein Freispruch und ein Sieg für die Frauen“. (SZ/BZ vom 15. Juli)

Eine Niederlage für die Wahrnehmung

Von Marcus Schlüter, Weil im Schönbuch

Nach Lektüre des Leitartikels von C. Bilger bleibt einem der Atem stehen. Wieso kommt sie zur Schlussfolgerung, dass es sich bei diesem Urteil um einen Sieg der Frauen handeln könne?

Nein, dieses Urteil lässt uns zunächst an der deutschen Justiz irre werden. Erst kommt ein Manager, nachdem er jahrelang gelogen hat, fast ungeschoren davon, und jetzt wird ein hoher Beamter ebenfalls freigesprochen.

Welche Frau wird ab heute noch eine Meldung über sexuelle Übergriffe machen, nach Kenntnis dieses Urteils?

Marcus ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0