Menü
Abgeordneter für den Kreis Böblingen

Florian Wahl wird SPD-Obmann in der Enquete-Kommission „Krisenfeste Gesellschaft“

Wahl: „Die Menschen im Land erwarten eine ehrliche Aufarbeitung der Corona-Pandemie“
Von Peter Maier

Kreis Böblingen / Stuttgart. Die SPD-Landtagsfraktion hat den Böblinger Abgeordneten Florian Wahl (Bild: z) zum Obmann der Enquete-Kommission „Krisenfeste Gesellschaft“ gewählt. Der Landtag entsandte Wahl bei seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch in die Enquete-Kommission. Außer Florian Wahl wurde seine Tübinger Kollegin Dr. Dorothea Kliche-Behnke in diese entsandt. Zudem unterstützen die Sozialbürgermeisterin aus Tübingen, Dr. Daniela Harsch, und die Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg, Prof. Dr. Annette Noller, als Sachverständige die SPD-Landtagsfraktion.

SPD-Gesundheitsexperte Florian Wahl: „Es ist bedauerlich für das Land, dass die Grünen eine gemeinsame Aufarbeitung des Corona-Managements in Baden-Württemberg verhindert haben. Wer das Land für künftige Krisen wappnen will, darf die Augen nicht vor den Fehlern der Vergangenheit verschließen. Die Menschen im Land erwarten eine ehrliche Aufarbeitung. Durch den Alleingang der Regierungsfraktionen ist diese erschwert. Gemeinsam mit der FDP werden wir jedoch versuchen, die Regierungsfraktionen auch in der Arbeit der Kommission zur Vernunft zu bringen.“

Weiterhin gibt Wahl zu bedenken, dass bei einem derart allgemein formulierten Thema der Enquete die so wichtige Aufarbeitung der Krise im Gesundheitsbereich zu kurz käme. „Der Themenkomplex Corona betrifft die gesamte Gesellschaft und erstreckt sich von den Schulen bis zu Altenheimen, von der Gastwirtschaft bis zur Automobilindustrie. Das alles in einer Kommission aufzuarbeiten, ist eine Überfrachtung. Ich finde, das müsste zielgerichteter für den Gesundheitsbereich organisiert werden.“

Trotz aller Differenzen bei der Ausgestaltung freut sich der Böblinger Abgeordnete über die neue Aufgabe: „Das ist eine große Ehre für mich, ich werde mich dort mit aller Kraft und meinen Erfahrungen aus vielen Gesprächen im Landkreis Böblingen einbringen.“

Eins ist Florian Wahl noch sehr wichtig: „Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger darum, mir alles, was Ihnen hinsichtlich des Managements des Landes in Bezug auf die Corona-Pandemie aufgefallen ist, zu melden, damit ich dies entsprechend in der Enquete einspeisen kann. Ihre Kritik und Verbesserungsvorschläge sind unverzichtbar für meine Arbeit in der Enquete.“