Menü

Fünf Spieler sind nicht genug

Von unserem Mitarbeiter Friedemann Roth

Ercan Acar ist im Sindelfinger Mittelfeld normalerweise eine Bank. Nicht so am Samstag. Trainer Willi Zimmermann nahm ihn in der 72. Minute vom Feld. Genauso gut hätte er fast alle VfL-Akteure austauschen können. Wenn selbst einem Vorbild an Eifer wie Daniel Kniesel nichts klappt, sagt das eigentlich alles über die Sindelfinger Leistung aus. Er gehörte aber genauso wie Yalcin Sahin, der nach dem Abpfiff den Tränen nahe war, zu den wenigen, die den erforderlichen Willen zeigten. Marco Palazzolo enttäuscht ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0