Menü
Steinenbronn

Fußgänger musste zur Seite springen

Mit quietschenden Reifen fuhr ein 19-jähriger Skoda-Fahrer am Freitagabend von einer Tankstelle auf die Umgehungsstraße bei Steinenbronn. Auf dem Tankstellengelände musste ein Fußgänger zur Seite springen, um nicht erfasst zu werden. Anschließend wollte der Skoda-Fahrer in die Gewerbestraße einbiegen, kam jedoch wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen. Obwohl durch den Unfall der linke Vorderreifen platt war, setzte der 19-Jährige ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0