Menü
Eine Millionengewinnerin erzählt

Gefährlicher Geldregen

Was passiert, wenn über Nacht zwei Millionen Euro auf dem Konto landen? Die Glücksspirale-Gewinnerin Anne fühlte sich jahrelang beobachtet und verfolgt. Erst seit sie ihr altes Leben hinter sich gelassen hat, kann sie den Wohlstand genießen.
Von Nadja Otterbach
Das viele Geld, das sie gewonnen habe, sagt Anne, habe nicht sie verdorben, sondern manche Menschen um sie herum. Foto: Fotolia/Oliver Boehmer

Das viele Geld, das sie gewonnen habe, sagt Anne, habe nicht sie verdorben, sondern manche Menschen um sie herum. Foto: Fotolia/Oliver Boehmer

Stuttgart - Wenn man erfährt, dass in Kürze zwei Millionen Euro auf dem eigenen Konto landen werden, darf man schon mal ein bisschen ausflippen. Schnappatmung bekommen oder gleich etwas ganz Verrücktes tun, etwa eine Privatinsel auf den Bahamas buchen für 3500 Euro die Nacht. Anne (Name geändert) flippt nicht aus. Sie ist völlig perplex. Es ist ein eiskalter Wintermorgen, draußen liegt Schnee. Drinnen läuft die Heizung auf Hochtouren. Trotzdem zittert Anne. Sie geht zurück ins Bett und wird es bis ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0


Weitere Nachrichten aus Nachrichten