Menü

Gesellschaftliche Zerreißprobe

zu: Flüchtlingskrise

Seit einem Jahr üben sich die Wortführer der zwei Lager in einer Diskussion am Thema vorbei. Einerseits steht, „wir schaffen es“, und „es ist ein Geschenk Gottes“, andererseits „Zäune errichten und gegebenenfalls vom Schießbefehl Gebrauch machen“. Dazwischen Millionen Menschen, die Aufnahmebereitschaft zeigen, aber sich anhand der reellen Rahmenbedingungen und erzeugten Feindschaften in der Welt ernsthaft die Frage stellen nach der gesellschaftlichen Zerreißprobe, welche Veränderungen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0