Menü
Sindelfingen: Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Böblingen-Sindelfingen hat im Eichholzer Täle ihren 40. Geburtstag gefeiert

„Grandiose Erfolgsgeschichte“

Mit einer Feier im Eichholzer Täle hat die Deutsch-Italienische Gesellschaft Böblingen-Sindelfingen ihren 40. Geburtstag gefeiert. Es gratulierten Böblingens Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz, der italienische Generalkonsul Dr. Massimo Darchini und Dr. Cesare Ghilardelli vom Italienischen Kulturinstitut dem Verein, der 1978 mit zehn Gründungsmitgliedern anfing und derzeit rund 90 Mitglieder hat.
Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber
Der Vorstand der Deutsch-Italienischen Gesellschaft (von links): Isy Leibfried (stellvertretende Vorsitzende), Antonio Cini (Vorsitzender), Anneliese Schlemper (Schriftführerin) und Ute Schniepp (Kassenführerin). Bild: Staber

Der Vorstand der Deutsch-Italienischen Gesellschaft (von links): Isy Leibfried (stellvertretende Vorsitzende), Antonio Cini (Vorsitzender), Anneliese Schlemper (Schriftführerin) und Ute Schniepp (Kassenführerin). Bild: Staber

Was im Jahr 1978 auf Initiative von fünf Italienern mit Heimweh und fünf Deutschen, die sich in die italienische Kultur verliebt hatten, begann, habe sich schnell weiterentwickelt, erzählt der Vereinsvorsitzende Antonio Cini. Bereits bei der Gründungsversammlung hätten sich 20 von Italien begeisterte Menschen getroffen. In der Folge habe der Verein unter anderem mit Musikveranstaltungen, Vorträgen, Konversationsabenden, Weinproben oder Reisen von sich Reden gemacht.

Neben den Verbindungen zwischen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0