Menü
Weil der Stadt: Jazz-Matinee mit dem „South Quartet“ im Klösterle

Hellwach beim Traditionskonzert

Elf Uhr morgens kann für Nachtarbeiter, zu denen viele Jazzer gehören, ganz schön früh sein. Zumal wenn zum Auftritt noch eine längere Anreise gehört. Das „South Quartet“ zeigte sich allerdings sehr ausgeschlafen bei der Jazz-Matinee im Klösterle.
Von unserem Mitarbeiter Bernd Heiden

„South Quartet“, da schwingt was von Süden mit. Man muss aber ein bisschen rumkruschteln, bis man die Anspielung entschlüsselt. Denn der Gründer der Formation, die schon 2015 die CD „One“ eingespielt hat, der Trompeter und Flügelhornist Peer Baierlein, lebt und wirkt schwerpunktmäßig in Hamburg. Bei Pianist Ull Möck ist die Sache dagegen klar, er zählt seit vielen Jahren zu Stuttgarts Jazzklavier-Elite. Auch der in Freiburg lebende Schlagzeuger Matthias Danneck ist hiesigen Jazzfreunden wohlbekannt ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0