Menü
Die Tiegarage muss nach dem Brand saniert werden

Hildrizhausen: Eine Wohnung ist immer noch nicht beziehbar

Die Jahreswende wird den Bewohnern zweier Gebäude in der Altdorfer Straße wohl in besonderer Erinnerung bleiben: Ob Silvesterfeierlichkeiten oder Schlaf – ein Brand beendete sowohl Partys als auch Nachtruhe. Um 1.18 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Tiefgaragenbrand gerufen.
Von Simone Denu
Für die Feuerwehr gab es in der Silvesternacht viel Arbeit in Hildrizhaisen. Bild: SDMG/Dettenmeyer

Für die Feuerwehr gab es in der Silvesternacht viel Arbeit in Hildrizhaisen. Bild: SDMG/Dettenmeyer SDMG

Hildrizhausen. Aus der Garage drang bereits rabenschwarzer Rauch, als die ersten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hildrizhausen anrückten. Zuletzt waren fast 180 Einsatzkräfte verschiedener Wehren, der Polizei und der Rettungskräfte im Einsatz. Wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung kamen drei Personen zur Beobachtung in umliegende Krankenhäuser.

Der Wohnkomplex, bestehend aus zwei Mehrfamilienhäusern, in welchen insgesamt 32 Personen leben, wurde zunächst „als nicht mehr bewohnbar“ deklariert. ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0